Birnbaum, Dr. Nathan:: Die nationale Wiedergeburt des jüdischen Volkes

Artikel-Nr.: 19238
6,00
 
Preis zzgl. Versand und inkl. MwSt. 
Versandgewicht: 400 g


Hanse Buchwerkstatt, Bremen, 2016, EA, kartoniert, 84 S. S., Nur geringe Gebrauchsspuren. Fast wie neu! Schriften zur Deutschen Identitätsdebatte von Wieland Körner. Die Veröffentlichungen des „völkischen Juden“ Dr. Nathan Birnbaum werden von jüdischen Historikern und der jüdischen Publizistik gerne unterschlagen. Nathan Birnbaum hat schon 1893 (vor Theodor Herzl) die volkspolitische Forderung zur Begründung eines jüdischen Nationalstaats aufgestellt. Auf Birnbaum gehen die Begriffe „Zionismus“ und „Ostjuden“ zurück. Er stellte sich den Judenstaat „als Kontrast zur kosmopolitischen jüdischen Maskerade vor. Bei Lichte betrachtet, ist Nathan Birnbaums „Programm“ eine Antwort auf Theodor Mommsen, der – „gesellschaftlich“ aus dem deutschen Protestantismus kommend – im Dezember 1880 mit großem Trara gefordert hatte, die „Judenfrage“ durch „nationale und religiöse Assimilierung zu lösen“. Mommsen scheib damals provokativ: “ Auch die Juden führt kein Moses wieder ins gelobte Land; mögen sie Hosen verkaufen oder Bücher schreiben…“ Faksimile des 1893 in Wien erschienenen Originals.

Auch diese Kategorien durchsuchen: Bücher nach 1945, Allg. Geschichte