1 - 1 von 42 Ergebnissen

Forschungen zur Judenfrage. Band I - V - Aus prominentem Besitz

Artikel-Nr.: 34629
700,00
 
Preis zzgl. Versand und inkl. MwSt. 
Versandgewicht: 3.000 g


Hanseatische Verlagsanstalt, Hamburg 1936 - 1941 EA Leinen 182 + 232 + 247 + 272 + 333 S. Hrsg. v. Reichsinstitut für Geschichte des Neuen Deutschlands. Forschungsabteilung Judenfrage. Fünf von acht Bänden der extrem seltenen wissenschaftlichen Buchreihe. Band I: Sitzungsberichte der Ersten Arbeitstagung der Forschungsabteilung Judenfrage des Reichsinstituts für Geschichte des neuen Deutschlands vom 19. bis 21. November 1936. Band II: Sitzungsberichte der Zweiten Arbeitstagung der Forschungsabteilung Judenfrage des Reichsinstituts für Geschichte des neuen Deutschlands vom 12. bis 14. Mai 1937. Band III: Sitzungsberichte der Dritten Münchner Arbeitstagung des Reichsinstituts für Geschichte des neuen Deutschlands vom 5. bis 7. Juli 1938. Band IV: Sitzungsberichte der Vierten Münchner Arbeitstagung des Reichsinstituts für Geschichte des neuen Deutschlands vom 4. bis 6. Juli 1939. Band V ohne eigenen Untertitel. Die Bände stammen allesamt aus dem Besitz des ehemaligen Oberbürgermeisters von Ost-Berlin, Reinhold Schwarz, und sind demtnsprechend mit einem Besitzervermerk versehen. Außerdem Stempel. Schwarz (LDPD) war von 1948 bis 1952 Bürgermeister des im sowjetischen Sektor gebildeten Magistrats von Groß-Berlin. Er verfügte, wie erst jüngst bekannt wurde, über eine umfangreiche Sammlung NS-Literatur. Prägungen z.T. berieben. Rückenstände von Rückenschildern. Insg. gute und saubere Erhaltung.
Auch diese Kategorien durchsuchen: Neuheiten, Bücher bis 1945, Rassen / Juden / Freimaurer
1 - 1 von 42 Ergebnissen